VORSCHAU – 2. LP-BUNDESLIGA: TAG 6/6 – 05.01.2020 (ABSCHLUSS)

VORSCHAU – 2. LP-BuLi SÜD 2019/20 – LETZTER TAG 6/6

+++ „KLASSENKÄMPFE“ VORAUS! +++
Es ist nicht zuviel gesagt, wenn es am ersten Sonntag des neuen Jahres, den 5. Januar 2020, noch einmal spannend werden könnte und es nun endgültig um die „Wurst“ bzw. das Verlassen des aktuellen „Schleudersitzes“ im über 350 km entfernten oberbayerischen Markt Peiting (LK Weilheim-Schongau) geht! +++ Mit dem vorhandenen schießtechnischen Potenzial der Ebersdorfer LP-Equipe, guten Nerven, etwas Glück und ein wenig Hilfe durch entsprechende Ergebnisgestaltung in den anderen Paarungen ist rein rechnerisch der zehnte Tabellenplatz und somit der Liga-Erhalt zum Tages- und Saisonende noch möglich.

+++ EIN SIEG IST OBLIGATORISCH – ZWEI WÄREN BESSER +++
Nach den zwei unglücklichen und teilweise in den Einzelkämpfen sehr knappen Niederlagen (1:4/2:3) in Hitzhofen einen Monat zuvor gegen Großaitingen und Raisting sieht sich das „LP-Team Ebersdorf“ nun weitaus tabellenhöheren und erfahreneren Gegnern gegenüber: SG Auerhahn Steinberg (6./12.30 Uhr) & SV Peiting (3./16.15 Uhr).

+++ NICHTABSTIEGSPLATZ „10“ IST HEISSBEGEHRT! +++
Platz zehn und somit der Ligaerhalt ist bei mindestens einem von zwei möglichen Tageserfolgen gegen die obigen Teams auf Rang drei und sechs sowie mit Unterstützung anderer Mannschaften, hier dem SV Kelheim-Gmünd II (2.) und/oder der HSG München 2 (7.) durch deren wahrscheinliche Siege über ihre dann gesetzten Gegner SG Raisting (9.) und Tabellenvorgänger SV Hubertus Rettenbach (10.), jedoch immer noch erreichbar und an dem Tag DAS beschworene Tagesziel unserer 2019er Aufsteiger-Mannschaft um Teamführer Torsten Spickmann!

++++ RECHENSPIELE & CHANCEN +++
Rettenbach (10.) muss im ersten Tageswettkampf auch gleich um 11.00 Uhr gegen Tabellenvize Bogenschützen Grund antreten. Und die BS Grund als Ausrichter in Ruhstorf a.d. Rott werden wohl alles daran setzen, ihre beide Konkurrenzen zuhause zu gewinnen… Diese Ambition könnte sich evtl. doch als recht hilfreich erweisen! +++ Eine besonders spannende Begegnung wird zwischen Ebersdorf (11.) und dessen ehemaligen „Bayernliga Nord-Ost“-Gegner Steinberg (6.) erwartet. Die Auerhähne aus der Oberpfalz (OSB) schafften vor drei Jahren ihren Bundesliga-Sprung und hielten sich seither dort recht gut im Mittelfeld.

+++ ONE YEAR BIG FISH IN SMALL LAKE +++
Sollte es dennoch zum Unvermeidbaren kommen, dann findet sich Ebersdorf sicher nur für ein Jahr in der dritthöchsten deutschen Liga, der Bayernliga, wieder, um sich dort als weitaus erfahrener, größerer Fisch strategisch auf einen erneuten Aufstieg im April 2021 vorzubereiten.

+++ WUNSCHERFÜLLUNG STEHT AN +++
Wir Ebersdorfer Schützen wünschen unseren sieben Pistoleros eine gute Trainingsvorbereitung im zzt. „ruhigeren“ Schützenhaus (auf den aufgebauten Ständen!) und dann, wenn’s in Oberbayern drauf ankommt, gute Nerven, ein sicheres Auge und eine ruhige Hand mit dem jetzt sehr willkommenen und auch sicher einmal verdienten Quäntchen Glück auf SGE-Seite! (gkl)