INFO – RWK’e DER LETZTEN ZEIT: SP1/DG9 & DG10 – LGa DAMEN/DG9

1. SPOPI: GAUOBERLIGA – DG 9
Ebersdorf 1 : Coburg 1 – 1.058 : 1.033 +++ Heimsieg gegen die Fränkische-Krone-Vertreter! +++ Die Vestestädter traten „ersatzbeschützt“ mit Nachwuchs in Ebersdorf an und konnten trotz hervorragender Serien von Arpad von Schalscha (Tagesbestergebnis 279 R.) und Kerstin Schmidt (274) nicht für sich punkten. Mit hohen 277 Zählern zeigte sich unser MF Spickmann fit für die Gaumeisterschaft. Haas und Gaiser blieben in ihrer guten Bandbreite, während Klug mit Beeinträchtigungen im Schussarm nur etwas an der 250er Marke kratzen konnte. Der Coburger Teamleader Blasberg schloss als vierter Mann zwar akzeptabel ab, vermochte jedoch die Punktedifferenz nicht mehr auszugleichen. Dadurch nahm das SGE-Team (akt. 4. Rang; 8:10-MP) die zwei Punkte mit und wird sich gern mit den Coburger Schützenfreunden (2. Rang; 10:8-MP) im nächsten Jahr erneut in der Gauoberliga messen. Die Einzelergebnisse: Torsten Spickmann – 277 Ringe, Jürgen Haas (E) – 270 R., Julian Gaiser – 264 R. und Georg Klug – 247 R.

—–(—-(—(–(-(o)-)–)—)—-)—–

1. SPOPI: GAUOBERLIGA – DG 10 (Saisonende)
Scheuerfeld 1 : Ebersdorf 1 – 1.022 : 1.009 +++ Waffenwechsel war „unklug“! +++ Während seine drei Teamkollegen gute Ergebnisse in ihren Bandbreiten erzielten, wurde der Antritt mit einer Leihwaffe für Klug zum Stolperstein. Dieser endete mit drei Fehlschüssen und dem daraus resultierenden Verlust dieser Begegnung mit nur 13 Ringen bei diesmal unterdurchschnittlichen Scheuerfeldern – leicht verdiente Punkte, eigentlich! Zum Schluss dieser Saison ändert der Ausgang aber nichts mehr an der bisherigen Tabellensituation: Scheuerfeld bleibt wohl auf Platz Drei und Ebersdorf Vierter. Weitere Platzierungen: 1. Förtschendorf (Aufsteiger BezL), 2. Coburg, 5. Kronach, 6. Creidlitz (Absteiger GauL). Die Einzelergebnisse: Jürgen Haas (E) – 274 R., Waldemar Penner – 270 R., Hans-Georg Rebhan – 249 R. und Georg Klug – 216 R.

—–(—-(—(–(-(o)-)–)—)—-)—–

VERGLEICH – LG AUFLAGE DAMEN – DG 9:
Ebersdorf : Creidlitz 1 – 900(!) : 895 Ringe. +++ 3. Heimsieg in Folge mit Maximalringzahl! +++ Ebersdorf unterstrich im neunten von zehn Durchgängen mit dem Rekord-Teamergebnis der Saison von 900 Ringen die Qualität seiner Auflage-Schützinnen. Dies belegt, dass alle unsere Damen bestens auf die folgenden Verbandswettkämpfe eingestellt sind. Leider blieben bei dieser Begegnung die Creidlitzer Seniorinnen trotz hervorragendem Mannschaftsresultat chancenlos. Wie üblich und bei allen beliebt, klang der Wettkampfabend im Ebersdorfer Clubhaus mit den Kontrahentinnen und deren Partnern kurzweilig und unterhaltsam aus. Karin Eckardt glänzte zusätzlich mit einem 3,4- und Karin Barth mit einem 9,0-Teiler als beste Schüsse des Vergleichs. Die Einzelergebnisse: Karin Eckardt – 300 R., Karin Barth – 300 R. und Birgit Fischer – 300 Ringe. Aktueller Stand (9/10): SGE – 1. Platz/16:0-Teampunkte. 



Die SG Ebersdorf trauert um…

Die Schützenschwestern und Schützenbrüder der SG Ebersdorf 1883 betrauern den Abschluss des Lebenskreises ihres langjährigen Vereinskameradens Arno Weschenfelder (+07.02.2017, 39 J. Vereinszugehörigkeit).   ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~   Unser Urgestein und „gute Seele des Vereins“ wurde urplötzlich aus unserer Mitte gerissen! Mit unserem Ehrenschützen […] mehr >>…

INFO – RWK: BAYERN-LIGA – WK-Tag 6: Ebersdorf gibt Führung ab!

RWK: BAYERNliga – Wettkampftag 6/7 +++ Ebersdorf gibt Führung ab! +++ Am vorletzten Wettkampftag der Luftpistolen-Bayernliga Nord-Ost in Pfreimd/Opf. blieben bei Ebersdorf auch aus Krankheitsgründen leider zwei Stammpositionen unbesetzt und mussten somit auf Startplatz 4 und 5 aus dem vereinseigenen Pistolenschützenpool ergänzt werden. Mit einem von zwei möglichen Rundensiegen war das Resultat an diesem Tag daher mehr als erfreulich. Die SGE erkämpfte sich im ersten Durchgang (DG11) gegen die SG […] mehr >>…

INFO – RWK’e DER LETZTEN ZEIT: LGa DAMEN/DG 8 – SP1/DG8

VERGLEICH – LG AUFLAGE DAMEN – DG 8:
Ebersdorf : Rödental – 897 : 861 Ringe. +++ 2. Heimsieg in Folge! +++ Nach Creidlitz ereilt Rödental in fairem Wettkampf das gleiche Schicksal. Diesmal gewann Ebersdorf mit zwei respektablen 300er Ergebnissen ihrer beiden Karins nur drei Zähler vor’m Teammaximum wieder mit hohem Ringabstand. Dieser sportliche Über-Sieg wurde aber nicht so sehr zelebriert, sondern man verbrachte vielmehr mit den gegnerischen Mädels inkl. Anhang aus der befreundeten SG Rödental einen kurzweiligen kameradschaftlichen Abend im Vereinsheim. Die besten zwei Teilerschüsse gaben mit 7,6 die Dritte im Ebersdorfer Bunde Birgit Fischer ab, gefolgt von Karin Barth mit 10,7 Teilern. Die Einzelergebnisse: Karin Barth – 300 R., Karin Eckardt – 300 R. und Birgit Fischer – 297 Ringe. Aktueller Stand nach acht von zehn Vergleichen: SGE – 1. Platz/14:0-Teampunkte.

—–(—-(—(–(-(o)-)–)—)—-)—–

1. SPOPI: GAUOBERLIGA – DG 8
Kronach 1 : Ebersdorf 1 – 1.068 : 1.027 +++ KC besiegelt Nicht-Abstieg! +++ Durch ein der Gauoberliga angemessenes Ergebnis schossen sich die Kronacher Pistoleros (aktuell auf Platz 5) gegen diesmal schwächelnde Ebersdorfer (Platz 4) zum Verbleib in der Liga. Somit steht definitiv fest, dass Creidlitz (Rang 6) leider nächstes Jahr „einen Stock tiefer“ in der Gauliga antreten muss. – Derzeit streiten sich dort noch die FSV Bad Staffelstein, die Priv. SG Neustadt und die Kgl. priv. SG LIF um die Meisterschaft! – Die SGE-Recken hatten alle keinen guten Tag erwischt. Und so kam’s, dass trotz relativ guter Standbedingungen in KC einfach der Funke nicht so richtig zünden wollte. Ziel ist immer noch Klassenerhalt und dies scheint in einer eher durchwachsenen Saison erreicht zu werden. Die Einzelergebnisse: Jürgen Haas (E) – 265 Ringe, Torsten Spickmann – 260 R., Julian Gaiser – 251 R. und Georg Klug – 251 R.

 

INFO – RWK’e DER LETZTEN ZEIT: LGa DAMEN/DG 7

LG AUFLAGE DAMEN – DG 7:
Ebersdorf : Creidlitz 2 – 895 : 864 Ringe. +++ Heimsieg mit wieder nur fünf Ringen unter’m Maximalergebnis! +++ Nachdem Ebersdorf in DG 6 eine Freirunde, sprich keinen Gegner, hatte, mussten die Seniormädels jetzt gegen das zweite Team der „Vestevorstädter“ zuhause antreten. Die Damen nahmen den Heimvorteil, der eigentlich kaum ins Gewicht fiel, gern mit, schossen routiniert und schlossen fast identisch auf hohem Niveau ab. Den internen „Blattl-Vergleich“ (ohne Wertung) gewann Karin Barth mit einem 14,7-Teiler-Schuss, die beste Creidlitzer Schützin lag mit 28,9 T. fast doppelt so hoch. Die Einzelergebnisse: Karin Barth – 299 R., Karin Eckardt – 298 R. und Birgit Fischer – 298 Ringe. Aktuell Tabellenerster mit 12:0-Teampunkten! (gk)

INFO – RWK: BAYERN-LIGA – WK-Tag 5: Ebersdorf bestätigt Tabellenspitze!

RWK: BAYERNliga – Wettkampftag 5/7
+++ Ebersdorf bestätigt Tabellenspitze! +++ Nach schneereicher Anfahrt konnte sich Ebersdorf in Pfreimd/Opf. am fünften von sieben Wettkampftagen der Luftpistolen-Bayernliga Nord-Ost gegen den „Laternenträger“ SV „St. Thomas“ Oberlind mit 4:1-Einzelpunkten durchsetzen und unter einigen Turbulenzen auch die Nummer 4 HSSV Hof/Saale mit 3:2 besiegen.

Somit bleibt die Mannschaft aktuell mit einem Einzelzähler Vorsprung bei gleichem Teampunktestand von 18:2 auf Platz 1 vor dem SV „Auerhahn“ Steinberg und kann damit weiterhin auf die Erfüllung ihres Saisonzieles „Qualifikation zur 2. Bundesliga-Aufstiegsausscheidung“ bauen.

1. WK des 5. Tages

Ohne 70er Gesamtserien gelang den Ebersdorfer Schützen im Vormittagsvergleich gegen den Tabellenachten Oberlind ein wichtiges 4:1. Rehnig musste dabei mit einer Leihwaffe antreten, da ihm sein persönliches gewohntes Sportgerät wegen länger andauernden Reparaturmaßnahmen nicht rechtzeitig zur Verfügung stand. Auf Teamposition 2 (P2) blieb er deswegen mit 363 Ringen weit unter seinem Durchschnitt und gab dadurch mit nur zwei Zählern Abstand seinen Punkt ab. Gaiser (P4) schoss mit 368 Ringen sehr zufriedenstellend und profitierte – ebenfalls mit einer Zwei-Punktedifferenz – zum Sieg von einer schwach ausgeschossenen letzten Serie (89 R.) seines direkten Kontrahenten.

 

2. WK des 5. Tages / vor Korr.  zum 3:2

Ebenso knapp ging es im zweiten Wettkampf des Tages gegen Hof (3:2) in zwei Einzelbegegnungen zu. Rehnig hielt mit fremdem Sportgerät leider das Niveau aus Begegnung 1, schaffte es aber trotz zweier „verirrter“ 6er in Serie 2 und 4 durch eine ähnliche Leistungsschwäche seines Gegners mit Glück ins Stechen. Dort jedoch haderte er mit der Technik dieser Waffe und gab im vorgegebenen Zeitfenster unbeabsichtigt einen Trockenschuss (ohne Kugel) vor seinem eigentlichen Stechschuss mit einer 10 ab, was nach Reglement mit zwei Zählern Abzug geahndet werden musste. Dies bescherte am Ende dem Rivalen (9 R.) den zweiten Hofer Einzelpunkt. Aus einem unglücklichen Fünf-Ringe-Patzer des Gegners in der vierten Serie zog Spickmann (P3) mit guten 367 zu 366 Zählern ab dem 37. Schuss seinen Vorteil und seinen Punktgewinn zum 3:2-Endstand für Ebersdorf.

Bestmarken wurden an diesem Tag nicht gesetzt. Dennoch konnte die SG Ebersdorf ohne extrem hohen Kraftaufwand ihre erst Ende 2016 erworbene Tabellenposition am Ende erfolgreich verteidigen: Tagesziel „Führung behaupten!“ erfüllt! +++ Das siegreiche Team bestand aus Benjamin Gräf (Position 1, 369 Ringe/366), Marcel Rehnig (P2, 363/362, Ersatzwaffe), Torsten Spickmann (M-Führer, P3, 368/367), Julian Gaiser (P4, 368/369) und Florian Milles (P5, 361/358)!

>>> FAZIT DES FÜNFTEN WETTKAMPFTAGES:

Aktuell aufstiegskampfqualifizierte Teams (aus 8): 1. Ebersdorf (18:2-MP/34:16-EP) – 2. Steinberg (18:2/33:17)

VORSCHAU: Am vorletzten Begegnungstag, 12.02.2017, trifft die SGE auf die SG Münchberg (WK11) und die HSG Regensburg (WK12). (gk)

Die Bayernliga-Wettkampfergebnisse Nr. 9 und 10 der Saison 2016/17 gibt’s beim BSSB in Listenform!

INFO – RWK’e DER LETZTEN ZEIT: SP1/DG7 – Erg. dzt. in Schwebeprozess!

1. SPOPI: GAUOBERLIGA – DG 5
Ebersdorf 1 : Creidlitz 1 – 1.078 : n.a.* +++ Gewonnen ohne Gegner! +++ Leider nahm die Sportpistolen-Mannschaft aus Creidlitz unsere Einladung zum seit Beginn der Rundenwettkämpfe feststehenden Schießtermin (2. Donnerstag der Runde) – aus welchen Gründen auch immer – nicht wahr und bedauerlicherweise war der gegnerische Teamführer kurzfristig zur Klärung bzw. Verschiebung ebenfalls nicht zu erreichen. Somit wanderten die zwei Mannschaftspunkte, die es eigentlich zu erstreiten galt, automatisch auf das Ebersdorfer Punktekonto. Jedoch musste geschossen werden! INFO: Nach Reglement werden in einem solchen Fall die bisherigen Durchschnittsresultate der vier angetretenen Mannschaftsschützen zur Wertung herangezogen: Gesamtresultat 1.078 Ringe (JH280+TSp274+JG270+GK254). Die Addition der real geschossen vier Serien (s.u.) brachte 1.076 Zähler, also fast identisch. Die Einzelergebnisse: Jürgen Haas (E) – 274 Ringe, Torsten Spickmann – 272 R., Julian Gaiser – 265 R. und Georg Klug – 265 R. / Waldemar Penner (E, a/Konk.) – 266 R.

*==> Derzeit Einspruch seitens Creidlitz eingelegt. SGE: RWK-Termin war aber Creidlitz bekannt und Teamführer war tel. an dem Tag nicht zu erreichen! Angebot, in Ebersdorf nachzuschießen, steht! >> ENTSCHEIDUNG steht noch aus! 

SGE-Jahres- & -Terminkalender 2017!

2017 – 2017 – 2017 – 2017 – 2017

Unser neuer Vereinsjahreskalender steht und ist auch als PDF unter „Termine 2017“ abrufbar!

(Angaben unter Änderungsvorbehalt)

2017 – 2017 – 2017 – 2017 – 2017

INFO – RWK’e DER LETZTEN ZEIT: LGa/DG6 – LGa DAMEN/DG 5 – LG Damen/DG4

LG SEN AUFLAGE: GAUOBERLIGA – DG 6:
+++ Saisonabschluss auf 3. Platz in der GOL! +++ Es hat nicht sollen sein! Am Ende bleiben die Ebersdorfer Auflageschützen mit 8,2 Ringen Abstand auf den Zweiten nach einem Gesamtringrückstand von 7,9 im letzten (5.) Durchgang bei doch guter steter Leistung auf Rang 3 der Endliste aus sechs Vereinen. Glückwunsch zu „Bronze“ und 2017 wird wieder angegriffen! Die Tabellenspitze: 1. Einberg 1 (5.682,5 Ringe), 2. Einberg 2 (5.620,6), 3. Ebersdorf (5,612,4).

—–(—-(—(–(-(o)-)–)—)—-)—–

LG AUFLAGE DAMEN – DG 5:
Ebersdorf : Marktzeuln – 895 : 843 Ringe. +++ Starke Leistung bleibt konstant! +++ Wieder einmal die volle Ringzahl präsentierte uns Karin Eckardt. Auch die beiden anderen Ladies glänzten wie erwartet mit hohem Abschluss ihrer Serie. So ließ das Ebersdorfer Seniorinnen-Trio mit Marktzeuln eine chancenlose Damenriege ohne Punktgewinn nach Hause fahren. Gegen Creidlitz jedoch treffen dann zwei Spitzenteams gleicher Güteklasse aufeinander, die sich beim Kampf um die „Listenvorherrschaft“ sicher nichts schenken werden! Die Einzelergebnisse: Karin Eckardt – 300 R.(!), Karin Barth – 298 R. und Birgit Fischer – 297 Ringe. Aktuell Tabellenerster mit 10:0-Teampunkten!

—–(—-(—(–(-(o)-)–)—)—-)—–

VERGLEICH – LG FREIHAND DAMEN – DG 4:
Ebersdorf : Blumenrod – 1.055 : 1.077 Ringe. +++ Leichte Schwäche mit erster Punkteabgabe! +++ Die Freihanddamen überwinterten dennoch mit 4:2-Teampunkten und 3.285 Gesamtringen auf Platz 1 der recht überschaubaren Tabelle: 2. SV Großgarnstadt, 3. SV Blumenrod.

Zu WEIHNACHTEN 2016 und zum NEUEN JAHR 2017!

_sge_xmas-gruss-2016_v02_mr

     Weihnachts- und Neujahrsgrüße der SG Ebersdorf an Alle!

Wir wünschen allen unseren Schützen entspannte zwei Wochen auch mal ohne Clubhaus-Abende :-), aber dafür mit stressfreiem, frohem Christfest und angenehmem Jahreswechsel bzw. -start , sowie in 2017 stets gesund und erfolgreich „Gut Schuss“ für Eure SGE!

TERMIN der JUGENDVERSAMMLUNG 2017
>> Dienstag, 07.02.2017 – 18.30 Uhr (Einladung folgt!)

TERMIN der JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2017 
>> Donnerstag, 16.02.2017 – 20.00 Uhr (Einladung folgt!)

(NB: JHV-Protokolle werden lt. Beschluss vom 13.02.2014 vor JHV’n zur Einsichtnahme ausgelegt und nicht mehr verlesen!)

—–(—-(—(–(-(o)-)–)—)—-)—–

SCHÜTZENHAUS EBERSDORF
Unser Vereinsheim bleibt über die Weihnachtsfesttage und den Jahreswechsel vom Freitag, 23.12.2016, bis einschließlich Sonntag, 08.01.2017, für den offiziellen Trainings- und Gastwirtschaftsbetrieb geschlossen. 

TRAININGSZEITEN IN 2017
>> 1. offizieller Trainingstag im neuen Jahr: Dienstag, 10.01.2017!
>> Dienstag & Donnerstag ab 19.30 Uhr
>> Schüler- und Jugendtraining: nach den Ferien immer Dienstags ab 18.00 Uhr!
>> Bogentraining jeden zweiten Donnerstag im Monat
-> (i.M. INDOOR auf Anfrage bei Bogenwart Moritz Perl bzw. OSM Spickmann)

Eure SGE-Vorstandschaft

Nächste Seite »