KÖNIGSESSEN 2019

ZUR EINLADUNG: Die Schützen bedanken sich bei ihrem König Bernd (Liewald) und der Jungkönigin Steffi (Wünschmann), die an diesem Abend wohl leider verhindert war, für die Einladung ins Schützenhaus zum Königsessen, unserem innergesellschaftlichen Vereinsjahreshöhepunkt, am Samstag, den 26. Oktober – mit einer Besonderheit!

ZUM ESSEN: An seinem Abend lies es sich unser derzeitiger Regent Bernd nicht nehmen, mit Gattin Ute an seiner Seite, sich persönlich um das Leibeswohl seiner „Untertanen“ zu kümmern – auch durch seine Leidenschaft als Jägersmann. Und wie gut er das doch nach seiner herzlichen und inhaltsreichen Königsansprache tat. Mit Reh- und Sauerbraten „all you cat eat“:-), einer Pilz-Vorsuppe und Nachtisch inkl. Kaffee und Kuchen wurde der Schützengaumen bestens verwöhnt.

ZU DEN EHRUNGEN: Vor dem Nachtisch würdigte OSM Torsten Spickmann mit seinem Stellvertreter, Schützenmeister Jürgen Franke, im Nachgang die an den 2019er Gau- und Bezirksmeisterschaften erfolgreichen Einzelschützen und Mannschaften. Auch die Platzierungen zu Bayerischen Wettkämpfen und Qualifikationen mit oder ohne Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft blieben dabei nicht unerwähnt. Hier dankte er Mario Baderschneider in dessen Abwesenheit als steten guten Großkaliberschützen, der unsere Gesellschaft über viele Jahre hinweg „ganz oben“ mit respektablen Ergebnissen vertritt, so auch in 2019! Als einziger Starter sorgte er in einer seiner Paradedisziplinen „Sportrevolver .357 mag 25m“ dafür, dass unser Verein regelmäßig dort Erwähnung findet. Auch die Erfolge und Meistertitel unserer beiden Schützen-Karins (Eckardt und Barth), die in 2019 für ihren Zweitverein Tell Neubau (Gau Süd) in Gewehrdisziplinen starteten, lies er bei seiner sportlichen Revue nicht unerwähnt. Er begrüßte zu Beginn des Abends auch unseren 1. Bürgermeister Bernd Reisenweber mit Gattin Susanne (beide langjährige Schützenmitglieder) herzlich. 

ZUM CATERING: Die SG Ebersdorf sagt sehr gern unserem umtriebigen König Bernd „Herzlichen Dank für Deine Einladung und das wohlschmeckende Abendessen!“. Abschließend bedankt sich der Verein ebenso bestens beim seinem versierten Vereinswirt Herbert mit Gattin Ruth für Überblick, Theke und Küche, sowie bei seiner gut funktionierenden Servicecrew (Gisela mit den beiden Mädels aus Königskreisen). – gk