INFO – RWK: BAYERN-LIGA – WK-Tag 6: Ebersdorf gibt Führung ab!

RWK: BAYERNliga – Wettkampftag 6/7

+++ Ebersdorf gibt Führung ab! +++ Am vorletzten Wettkampftag der Luftpistolen-Bayernliga Nord-Ost in Pfreimd/Opf. blieben bei Ebersdorf auch aus Krankheitsgründen leider zwei Stammpositionen unbesetzt und mussten somit auf Startplatz 4 und 5 aus dem vereinseigenen Pistolenschützenpool ergänzt werden. Mit einem von zwei möglichen Rundensiegen war das Resultat an diesem Tag daher mehr als erfreulich.

Die SGE erkämpfte sich im ersten Durchgang (DG11) gegen die SG Münchberg (6.) mit 3:2-Einzelpunkten im Stechen auf Position 5 mit „Aushilfsschütze“ Mario Baderschneider (Stechschuss: 9 zu 8) zwei glückliche und wichtige Mannschaftspunkte. Jedoch rutschten die heimischen Schießsportler durch einen glatten 5:0-Erfolg ihres Verfolgers SG „Auerhahn“ Steinberg gegen Tabellenschlusslicht SV „St. Thomas“ Oberlind bei Teampunktegleichstand aufgrund zweier fehlender Einzelzähler auf den Vizerang ab.

2. WK des 6. Tages

Am Nachmittag (DG12) hatte Ebersdorf mit einer 2 zu 3 knapp verlorenen Begegnung gegen die Kgl. priv. SG Regensburg bedauerlicherweise das Nachsehen. Auerhahn Steinberg punktete wie im ersten Tagesdurchgang ebenfalls maximal, was die Tabellenplätze aus den Vormittagsvergleichen endgültig festigte.

Bester SGE- und zweitbester Tagesschütze wurde Benjamin Gräf (370 Ringe), der dieses Ergebnis mit drei weiteren Kontrahenten teilte. Den Tagesbesten aber stellte Auerhahn Steinberg mit respektablen 379 Ringen. Damit überbot dieser die bisherige Saisonrekord-Serie vom Ebersdorfer Waldemar Penner aus dem vierten Wettkampftag mit 378 Zählern.

Das angesichts der („Not“-)Besetzung ausgegebene Tagesziel „Verbleib in den Qualifikationsrängen“ wurde schlussendlich erreicht! Mit gehörigem Abstand zum Tabellendritten HSSV Hof (16:8-MP) dürfte der SGE bei entsprechendem Auftreten dann eigentlich nicht mehr viel passieren. +++ Diesmal startete die SGE mit: Benjamin Gräf (Position 1, 369 Ringe/370, 2 EP), Torsten Spickmann (Teamführer, P2, 365/364, 1 EP), Florian Milles (P3, 356/364, 1 EP), Moritz Perl (E, P4, 337/342) und Mario Baderschneider (E, P5, 343(9)/337, 1 EP).

>> FAZIT DES SECHSTEN WETTKAMPFTAGES:

Aktuell aufstiegskampfqualifizierte Teams (aus 8): 1. Auerhahn Steinberg (22:2-MP/43:17-EP/21.826 Gesamtringe)2. SG Ebersdorf (20:4/39:21/21.577 GR).

VORSCHAU: Am letzten Begegnungstag, 12.03.2017, trifft Ebersdorf auf die SG „Alte Treue“ Neudrossenfeld (5./DG13) und die SG 1859 Regenstauf (4./DG14). Bei Gewinn mindestens eines Durchgangs wäre die Fahrkarte zu den Aufstiegsvergleichen zur 2. Luftpistolenbundesliga am 9. April in München/Hochbrück gelöst. Also ist der Start mit Stammschützen auf allen fünf Mannschaftsplätzen im März obligatorisch – damit ja nichts „anbrennt“! (gk)

Die Bayernliga-Wettkampfergebnisse Nr. 11 und 12 der Saison 2016/17 gibt’s beim BSSB in Listenform!

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.