INFO – RWK: BAYERN-LIGA – WK-TAG 5: EBERSDORF WEITER AUF PLATZ DREI!

RWK: BAYERNliga – Wettkampftag 5/7
+++ Ebersdorf trotz Punkte-Tagessieg weiter auf Platz Drei! +++ Auch am fünften Wettkampftag in Pfreimd schenkten sich die führenden Drei, Regensburg, Hof und Ebersdorf, nicht das Geringste. Alle gewannen auf höherem Bayernliga-Niveau ihre Durchgänge, was für jedes Team vier Punkte bedeutete und somit nichts an den Tabellenplätzen veränderte. Jedoch waren die Ebersdorfer mit 9:1 gewonnenen Einzelvergleichen die erfolgreichste Mannschaft des Tages und zogen daher am Ende mit kumulierten 38:12-Einzelzählern in der Gesamtwertung mit dem derzeit Zweiten HSSV Hof (7:3) gleich.

Gegen den Tabellensechsten SG Münchberg am Vormittag hatten die heimischen Pistolenschützen leichtes Spiel, was im 5:0 bei ungefährdeten Einzelkonkurrenzen resümierte. Im Teamvergleich durch Addition der jeweiligen fünf Serien lag Ebersdorf mit 59 Ringen vorn! Waldemar Penner wurde mit 377 Ringen Bestschütze dieser neunten Runde!

Richtig spannend wurde es jedoch erst am Nachmittag gegen die SG 1859 Regenstauf (4:1) bei Jan Wagner auf dritter Startposition. Er musste mit einer Ringgleichheit bei 355 Zählern ins Stechen, blieb mental gelassen und setzte sich dadurch im dritten Stechschuss mit einer Zehn gegen eine Sechs seines Kontrahenten durch. Waldemar legte mit hervorragenden 379 Ringen (94/94/96/95) noch eine Schippe drauf. Einzig Ersatzmann Rüdiger Kastner musste auf Position 4 leider seinen Einzelpunkt mit 356:372 an Regenstauf abtreten.

FAZIT: Nachdem am kommenden sechsten Wettkampftag die Nummer Eins HSG Regensburg auf dem Terminplan steht und in der letzten der 14 Begegnungen am siebten und Abschlusstag der Tabellenvize HSSV Hof den Ebersdorfern vorgesetzt wird, werden wohl am Ende ein gutes Durchhaltevermögen und die bessere mentale Konstitution aller Teilnehmer „miid aweng Glügg aa“ die abschließenden Tabellenpositionen bestimmen. Es geht ja schließlich um einen der beiden Qualifikationsplätze zu den Aufstiegsvergleichen für die zweite Luftpistolen-Bundesliga im April auf der Hochbrücker Olympiaschießanlage, was nach wie vor das deklarierte Saisonziel Ebersdorfs ist. Es wird also durchaus interessant für die führenden Drei!

TEAMINFO: Waldemar Penner (Position 1, 377 R. (1. WK)/379 R. (2. WK), 2 Einzelpunkte), Julian Gaiser (P2, 366/359, 2 EP), Jan Wagner (P3, 359/355, 2 EP), Rüdiger Kastner (P4, 352/356, 1 EP) und Florian Milles (P5, 357/364, 2 EP). +++ Bester Ebersdorfer und drittbester Tagesschütze wurde Waldemar Penner mit mustergültigen Ergebnissen (377 & 379). Das beste Einzelergebnis jedoch schoss Alexander Weiß (383 R.) vom HSSV Hof vor Jürgen Weiß (381 R./SG Germania Großalbershof)!

TABELLENINFO: 1. Kgl. priv. HSG Regensburg (18:2 Mannschaftspunkte / 39:11 Einzelpunkte / 18.075 Gesamtringe) – 2. HSSV Hof (18:2 / 38:12 / 18.041) – 3. SG Ebersdorf (16:4 / 38:12 / 17.961) – 4. SG 1859 Regenstauf (8:12 / 21:29 / 17.505).

VORSCHAU: Am vorletzten (6.) Begegnungstag, 25.02.2018, trifft Ebersdorf am Vormittag (DG 11) in einem Spitzenduell auf den Tabellenersten, die Kgl. Priv. HSG Regensburg – hier könnte die Tagesverfassung aller Schützen wohl schon rangrelevant werden. In der zweiten Begegnung (DG 12) steht der Laternenträger SG 1922 Kelheim-Affecking (8.) der SGE gegenüber. Für Spannung bei der Tagesendabrechnung ist somit jedenfalls gesorgt! (gk)

Die Bayernliga-Wettkampfergebnisse Nr. 9 und 10 der Saison 2017/18 gibt’s beim BSSB als PDF oder alternativ beim OSB-Wettkampf-Onlinemelder.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.